Peter Crow C.

Popkultur // Artikel vom 26.02.2009

„Traditional acoustic blues“ verspricht die Homepage des Gitarristen,Harpspielers und Sängers Peter Crow C.

Und den gibt es auch im Überfluss und in allen Varianten. Ob Urban oder Rural Blues aus dem Mississippi-Delta – der Münchner erweckt alte Helden wie Blind Lemon Jefferson, Bo Carter, Robert Johnson oder Sonny Terry zu neuem Leben, 
dass es einem die Sprache verschlägt. Die Väter des Blues mögen tot 
sein – er selbst ist es nicht! -th

Fr, 27.2., 20.30 Uhr, Musikantebuckl, Herrengasse 5, Oberotterbach
www.peterkrause-blues.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




Verschoben: Uwe X Kevin Meets The Shitty Bananas Festival

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Eine Quadriga junger Punk-Bands aus dem Südwesten rottet sich zu diesem „Local-Punk-Understatement-Festival“ zusammen.

Weiterlesen …




Verschoben: Jazz Classix - Jazz & Orgel

Popkultur // Artikel vom 24.01.2022

Organisten spielten in der Geschichte des Jazz von den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts bis in die Gegenwart eine wichtige Rolle.

Weiterlesen …




Verschoben: Caramuru

Popkultur // Artikel vom 23.01.2022

Als Bandleader von Forró de KA kennt man Ítalo Caramuru auch außerhalb Karlsruhes.

Weiterlesen …




Verschoben: Irish Folk Rock Party VII

Popkultur // Artikel vom 22.01.2022

Keine „Irish Folk Rock Party“ ohne The Krusty Moors!

Weiterlesen …