Peter Kern schließt Rote Taube

Popkultur // Artikel vom 17.10.2010

Prussic Acid, später umbenannt in Poseidon, entstiegen in ganz grauer Vorzeit, während der 60er Jahre, der Ursuppe der Karlsruher Musikszene, in der sie mit ihrem mit Psychedelic und Prog angereicherten Power-Blues Berühmtheit erlangten.

Seitdem haben sich Rudi Metzler (Drums), sein Bruder Theo (Gitarre), Horst Meinzer (Bass/Gesang) und Keyboarder Tony Mahl immer mal wieder für ein Konzert zusammengefunden, zuletzt 2008 auf dem „Baden Beats-Festival“ im altehrwürdigen Anne-Frank-Haus.

Nun ist die Zeit wieder mal reif für einen gemeinsamen Auftritt. Ihrem ehemaligen Manager, dem Wirt der Rote Taube in der Weststadt, Peter Kern,  geben sie zum Rückzug aus dem Nachtleben am So, 17.10. ab 19 Uhr ein Abschiedsständchen. Mit dabei ist die Coverband Fucktory. Am Sa, 23.10. spielen dann noch Speed Company & Greyhound Blues Band Bluesrock. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.