Phantom Orchard Orchestra

Popkultur // Artikel vom 27.11.2008

Zum Zungeschnalzen ist das diesjährige „SWR2 New Jazz Meeting“.

Mit Ikue Mori und Zeena Parkins stellen zwei Aushängeschilder der New Yorker Avantgarde-Szene ihr elektro-akustisches Projekt „Phantom Orchard“ live vor. Seit den 80ern sind Mori (Laptop) und Parkins (E-Harfe) regelmäßig solo oder mit Gallionsfiguren wie John Zorn oder Fred Frith in Erscheinung getreten.

Für diesen Anlass wird ihr Duo zum Orchester erweitert: Mit Shayna Dunkelman (drums), Sara Parkins (Violine), Margaret Parkins (Cello) sowie den drei Sirenen Maja Solveig, Kjelstrup Ratkje und Hild Sofie Tafjord wird in einer Probenwoche ein komplett neues Repertoire erarbeitet. Zu erwarten ist ein mal schroffer,
mal lyrisch-zarter Geistergarten! -th


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.