Polytheistic Ensemble & Tema

Popkultur // Artikel vom 10.06.2016

Coole Signale von vielen Göttern.

Das Polytheistic Ensemble rund um den Komponisten und Gitarristen Matthias Ockert hat temperaturempfindsame Sensoren. Laut denen will der Cool Jazz ins 21. Jahrhundert transferiert werden und dort mit anderen musikalischen Göttern wie Elektronik, Pop und zeitgenössischer Komposition ein heißes Stelldichein geben.

Dabei hilft ihm mit dem Ensemble Tema ein anderer feinfühliger Karlsruher Klangkörper. Zur Musik gibt’s Visuals sowie die Info, dass hier elektronische Sounds aus Lichtdaten eiskalter Objekte aus dem All gewonnen wurden. Cool! -fd

Fr, 10.6., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.