Haken

Popkultur // Artikel vom 08.06.2016

Mit seinem dritten Album ist das Londoner Sextett also auch dort gelandet, wo jede vorzeigbare Pro-Metal-Band hingehört: beim Label Inside Out Music.

Anfangs noch stark am Sound von Dream Theater orientiert, haben die Mannen um Ross Jennings (Gesang) und Richard Henshall (Gitarre/Keyboard) ihren eigenen Stil herausgearbeitet – melodiös, hymnisch, verspielt, hart und melancholisch, ohne das Genre revolutionieren zu wollen.

Und mit dem April-Release „Affinity“ treten Haken an, das hohe Niveau von „The Mountain“ zu halten. Support: Arkentype und Rendezvous Point. -pat

Mi, 8.6., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...