Porcupine Tree

Popkultur // Artikel vom 08.10.2010

Steven Wilson, Kopf von Porcupine Tree, ist ein Alchemist.

Aus Pink Floyd, Dream Theater, Mastodon, King Crimson, Rush, Muse oder Sigur Rós hat er in jahrelanger Kleinarbeit ein Destillat gewonnen, das die Essenz all dieser Bands enthält, aber trotzdem ureigen ist.

1987 kreiert der damals 20-Jährige die virtuelle Band Porcupine Tree und spinnt eine fiktive Geschichte um die angeblich „legendäre“ 70er Prog-Rock-Gruppe Porcupine, inklusive gefakter Discographie und Biographie.

Wilsons Fankreis ist stetig gewachsen, so dass heute nicht mehr kleine Clubs, sondern mittelgroße Hallen als Spielstätte dienen. Gäste sind Oceansize aus Manchester. -mex

Fr, 8.10., 19 Uhr, Johannes-Brahms-Saal/Kongresszentrum, Karlsruhe
www.substage.de
www.porcupinetree.com
www.myspace.com/porcupinetree

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Enjoy Jazz 2017

Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2017

Ein paar herrlich bunte Vögel kommen in die Metropolregion.

>   mehr lesen...