Protschka & Margitza

Popkultur // Artikel vom 11.10.2019

In der Hemingway Lounge trifft das bestens eingegroovte Quintett von Jazz-Trompeter Peter Protschka auf den US-amerikanischen Tenorsaxofonisten Rick Margitza.

Beide Charakterköpfe ergänzen sich hervorragend, spielen Hard- und Postbop mit rhythmischem Drive, genialen Läufen und fesselnden Melodien (Fr, 11.10., 20 Uhr).

Tags drauf gibt’s Three & Moreum Reiner Ziegler, die eher selten gespielten Jazz-Standards und Eigenkompositionen in kammermusikalischen Arrangements vorstellen (Sa, 12.10., 11.30 Uhr). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.