Public Service Broadcasting

Popkultur // Artikel vom 21.04.2013

In seiner Fabel „Der propre Ganter“ erzählt James Thurber die Geschichte eines singenden Gänserichs.

Der gerät unverschuldet in den Verdacht, Propaganda zu betreiben und wird deshalb vom heimatlichen Hof gejagt. Bei Public Service Broadcasting ist die Lage etwas anders.

Das Londoner Duo durchstöbert Fernseharchive nach Propaganda- und Informationsfilmen, die es mittels Gitarre, Elektronik und Schlagzeug mit mal atmosphärischen, mal treibenden Soundtracks unterlegt. In ihrer britischen Heimat werden J. Willgoose und sein trommelnder Kumpel Wrigglesworth dafür schon schwer gefeiert. -mex


So, 21.4., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.