Public Service Broadcasting

Popkultur // Artikel vom 21.04.2013

In seiner Fabel „Der propre Ganter“ erzählt James Thurber die Geschichte eines singenden Gänserichs.

Der gerät unverschuldet in den Verdacht, Propaganda zu betreiben und wird deshalb vom heimatlichen Hof gejagt. Bei Public Service Broadcasting ist die Lage etwas anders.

Das Londoner Duo durchstöbert Fernseharchive nach Propaganda- und Informationsfilmen, die es mittels Gitarre, Elektronik und Schlagzeug mit mal atmosphärischen, mal treibenden Soundtracks unterlegt. In ihrer britischen Heimat werden J. Willgoose und sein trommelnder Kumpel Wrigglesworth dafür schon schwer gefeiert. -mex


So, 21.4., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...