Puhdys

Popkultur // Artikel vom 08.11.2013

Auf satte 43 Jahre Bühnenerfahrung können die Puhdys inzwischen zurückblicken.

Sie waren schon in der DDR Superstars und eine der wenigen Bands, die noch zu Mauerzeiten Fans in Ost wie West hatten. Akustik-Auftritte der sonst klar in Richtung Rock gebürsteten Gigs der Puhdys sind eher selten; jetzt aber gibt’s mal statt Boxentürmen akustische Gitarren und Perkussions und statt Feuerwerk heißt es eher „Feuerzeug raus“.

Traditionell mischen auch wieder zwei Puhdys-Söhne live mit: Andy Birr an der Gitarre und Nick Scharfschwerdt an diversen Percussions-Instrumenten. -rw

Fr, 8.11., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...