Puhdys

Popkultur // Artikel vom 08.11.2013

Auf satte 43 Jahre Bühnenerfahrung können die Puhdys inzwischen zurückblicken.

Sie waren schon in der DDR Superstars und eine der wenigen Bands, die noch zu Mauerzeiten Fans in Ost wie West hatten. Akustik-Auftritte der sonst klar in Richtung Rock gebürsteten Gigs der Puhdys sind eher selten; jetzt aber gibt’s mal statt Boxentürmen akustische Gitarren und Perkussions und statt Feuerwerk heißt es eher „Feuerzeug raus“.

Traditionell mischen auch wieder zwei Puhdys-Söhne live mit: Andy Birr an der Gitarre und Nick Scharfschwerdt an diversen Percussions-Instrumenten. -rw

Fr, 8.11., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Auf internationalen Hardcore getrimmt ist das P8 den Sommer über.

>   mehr lesen...




MDC & Dr. Know

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Wofür MDC steht?

>   mehr lesen...




Ladysmith Black Mambazo

Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2018

Die stimmgewaltige, in den 60er Jahren gegründete Gruppe wurde durch die Graceland-Tour mit Paul Simon weltbekannt, war aber zuvor schon eine kulturelle Institution in Südafrika.

>   mehr lesen...