Qntal

Popkultur // Artikel vom 07.02.2015

Aus dem Deine-Lakaien-Dunstkreis ist anno 91 die Mittelalter-Electro-Formation Qntal entsprungen.

Der letzte Output des Projekts von Michael Popp, der Sigrid Hausen zu Synthesizer-Klängen, Samples und historischem Instrumentarium singen lässt, ist schon was her.

Nach sechs Jahren Funkstille veröffentlichte die live als Quintett spielende Gruppe im November das Album „Qntal VII“, dessen Texte diesmal verstärkt auf der zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert entstandenen romantischen Lyrik eines Lord Byron oder William Blake beruhen. -pat

Sa, 7.2., 19 Uhr, Alte Seilerei, Mannheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.