Querfunk und Popnetz suchen Musiker mit Meinung

Popkultur // Artikel vom 21.10.2014

Im gemeinsamen Projekt „Radio Against The Machine“ bieten Querfunk und Popnetz Musikern eine Plattform, gegen die Widrigkeiten und Missstände der Gesellschaft auszusagen. 

Bands und Künstler können sich bis 15.11. mit ihrem Protestsong bewerben; es winken Workshops und Portraits im Radio, Hilfe beim Recorden vom Popnetz und ein Auftritt, um den Song live vorzustellen. Wer etwas zu sagen hat, sollte sich schnell anmelden! Bewerbungen per E-Mail an ratm@querfunk.de.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.