Ralf Gustke

Popkultur // Artikel vom 29.03.2018

Er ist einer der vielseitigsten Drummer Deutschlands.

Ralf Gustke arbeitete bereits mit Acts wie Chaka Khan, De Phazz, Max Mutzke, Gianna Nannini, Nena sowie Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims.

Dass sein Solodebüt „Flying Days“ facettenreich zwischen Jazz-Fusion, Soul und mehr groovt, ist daher Ehrensache. „Mit dem Schlagzeug legt Ralf Gustke nicht nur den Rhythmus vor. Er macht damit Musik“, heißt es in einer begeisterten Kritik. -er

Do, 29.3., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.