Randi Tytingvåg

Popkultur // Artikel vom 21.03.2015

Sehr persönlich, aber nicht privat sollen sie sein – auf diesem schmalen Grat tanzt Randi Tytingvåg mit ihren Songtexten, die für die Norwegerin immer einen „emotionalen Triggerpunkt“ zur Entstehung brauchen.

Wobei es schwierig ist, da so genau zu trennen: Ihr hochgelobtes 2012er-Album „Grounding“ erzählte vom Leid einer Fehlgeburt – das frisch erschienene „Three“ wiederum vom Glück über eine gesunde, kleine Tochter.

Tytingvåg teilt Gefühle mit ihrem Publikum und bedient sich dabei der Mittel von Jazz, Folk und Pop, begleitet von ihrer Band: Dag Vagle und Erlend Aasland. -fd

Fr, 21.3., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …