Randy Hansen

Popkultur // Artikel vom 26.10.2012

Ihm geht scheint’s spielend von der Hand, was sonst keiner vollbringt: wie Gitarrengott Jimi Hendrix übers Griffbrett zu turnen.

Dabei ist Randy Hansen weniger Tribute-Act als vielmehr perfekter (auch stimmlicher) Wiedergänger des 1970 am eigenen Erbrochenen erstickten 27er-Club-Mitglieds. Wenige Tage vor Hendrix’ 70. Geburtstag stellt Hansen dessen legendäres Album „Electric Ladyland“ in den Mittelpunkt seines Konzerts, das Klassiker wie „Foxy Lady“ und „Purple Haze“ natürlich nicht aussparen kann. -pat

Fr, 26.10., 20 Uhr, Kulturhalle, Remchingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.