Randy Hansen in der Rockfabrik Bruchsal

Popkultur // Artikel vom 27.04.2007

Randy Hansen hat Jimi Hendrix mit der Muttermilch inhaliert und gilt nicht nur technisch als kongeniale Reinkarnation des Gitarren-Hexers.

Auch seine Band hat es in sich: An den Drums sitzt Randy Manni v. Bohr (Ex-Birth Control, Chefredakteur der Zeitschrift Drums & Percussion), am Bass Ufo Walter, langjähriger Basser von Marla Glen. Nach dem Konzert Aftershow-Party mit 70’s-Rock und DJ Mikel. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.