Rap meets Rock: Springbreak Session

Popkultur // Artikel vom 28.05.2010

Mit dem „Springbreak“-Session wurde in der Reithalle eine neue Plattform für junge Bands und Acts geschaffen.

Gleich die erste Ausgabe –vorwiegend mit Acts aus Rastatt und Umgebung – bietet einen frischen Mix aus Rock und Rap. Die Rastatter Band Red Island Social Club performt Songs ihres neuen Albums „You Will Wonder Gimme Thunder“.

Zweiter Act ist die Sängerin Natascha Pavia mit ihrer Band Was war gestern. Die jungen Sept Ember haben ihre erste EP „Six Stories High“ im Gepäck. Ebenfalls ein Heimspiel haben die Rastatter Rapper Garuuun, die mit „Trio Inverbale“ neues Hörmaterial draußen haben und gemeinsam mit Hook auch eine Beatbox-Performance bieten. Mit Hip Hop geht es weiter, aus Heidelberg kommen Truth und aus der Region LaFresh und Tracksel. -rw


Fr, 28.5., 20 Uhr, Reithalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...




Tingvall Trio

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Sich im Kreis zu drehen gehört für gewöhnlich nicht zu den angenehmsten Zuständen.

>   mehr lesen...




Tingvall Trio

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Ohne sich zu verbiegen, erreicht das Tingvall Trio auch jene, die mit sogenannter Hochkultur nichts am Hut haben.

>   mehr lesen...