Rasga Rasga

Popkultur // Artikel vom 24.10.2019

„Ju haf tu danz!“ lautet die kompromisslose Aufforderung der Kölner Rasga Rasga.

Die fünf Multiinstrumentalisten plus Sängerin stilmixen auch auf ihrem aktuellen Album „Hafen Fleur“ Balkan und Brass mit stampfenden Rhythmen, filigranen Melodien und brachialen Bläsersätzen zu World-Chanson-Pop, der vor Energie und Lebensfreude nur so strotzt!

Tags drauf feiern Forró de KA (Fr, 25.10.) bei brasilianischer Musik mit Tanz samt Schnupperstunde (20 Uhr) und Konzert (21 Uhr) das siebte Bandjubiläum. -pat

Do, 24.10., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.