Raz Dwa Trzy

Popkultur // Artikel vom 30.11.2017

Die bereits 1990 gegründete polnische Gruppe ist ein schöner Beleg dafür, dass man auch im Nachbarland mit originären, poetischen bis philosophischen Texten samt eigener Klangästhetik berühmt werden kann.

Denn Raz Dwa Trzy sind in Polen echte Stars, ihre Alben erreichen Platinstatus. Die Fans lieben Adam Nowak und seine Band für stimmungsvolle Bossa-Nova-Songs, Reggae-Rhythmen, sanfte Gitarren und einen Multikulti-Sound, der auch von Akkordeon und Kontrabass getragen wird. Präsentiert wird die neue CD „Młynarski". -rw

Do, 30.11., 20 Uhr, Zieglersaal/Akropolis, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.