Friends Of Gas

Popkultur // Artikel vom 30.11.2017

„Fatal schwach“ ist hier nur der Albumtitel. Sängerin Nina Walser und ihre Jungs zeigen Zähne.

Bissig, roh, wütend. Irgendwo zwischen kreischendem Post-Punk, dissonanten Noise-Explosionen und gefährlich brüchigen Songstrukturen fahren Friends Of Gas ihr ganz eigenes Ding.

„Es geht nach vorne. Es geht voran.“ Mit kehliger Heiserkeit in die Nacht geschleudert und derart gegen den Strich gebürstet, dass es weh tut. München kann eben doch mehr als nur Bussi Bussi! Support sind die Punkrock-Zenmaster Transporter aus Karlsruhe. -er

Do, 30.11., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.