Reise in die Anderswelt - The Brendan Voyage

Popkultur // Artikel vom 29.05.2014

Der deutsche Meister der keltischen Harfe wandelt auf den Spuren des Schiffer-Schutzpatrons, der einer Legende nach von Irland aus in die Anderwelt aufbrach.

Für die vergangenes Jahr als Auftragskomposition des Wormser Festivals „Wunderhören“ im Rahmen der „Nibelungenfestspiele“ entstandene „Brendan Voyage“ hat Rüdiger Oppermann aus Folk-, Jazz-, Ethno- und
Klassik-Musikern ein 20-köpfiges Ensemble einschließlich The Hip Herd, gälisch-irischem Sänger, Steppenreiter und Erzähler zusammengestellt, das die abenteuerliche Reise mit archaisch-keltischen Urklängen, Mittelaltermelodien, wuchtigen Perkussions- Einlagen, E-Harfe und Bläserakkorden nachstellt. -pat

Do, 29.5., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.