Reise in die Anderswelt - The Brendan Voyage

Popkultur // Artikel vom 29.05.2014

Der deutsche Meister der keltischen Harfe wandelt auf den Spuren des Schiffer-Schutzpatrons, der einer Legende nach von Irland aus in die Anderwelt aufbrach.

Für die vergangenes Jahr als Auftragskomposition des Wormser Festivals „Wunderhören“ im Rahmen der „Nibelungenfestspiele“ entstandene „Brendan Voyage“ hat Rüdiger Oppermann aus Folk-, Jazz-, Ethno- und
Klassik-Musikern ein 20-köpfiges Ensemble einschließlich The Hip Herd, gälisch-irischem Sänger, Steppenreiter und Erzähler zusammengestellt, das die abenteuerliche Reise mit archaisch-keltischen Urklängen, Mittelaltermelodien, wuchtigen Perkussions- Einlagen, E-Harfe und Bläserakkorden nachstellt. -pat

Do, 29.5., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.