Remchingen & Blues 2018

Popkultur // Artikel vom 12.10.2018

Das 13. „Remchinger Bluesfest“ war auch das letzte; seit diesem Jahr firmiert die „Plattform für Deutschen Blues in der Kulturhalle“ als „R&B-Festival: Remchingen & Blues“.

Am ersten Abend zeigen die Bluesrocker King King (12.10., Foto) mit dem aktuellen vierten Album „Exile & Grace“, warum sie 2016 gleich drei „British Blues Awards“ gewonnen haben.

Dann übernimmt die Henrik Freischlader Band (13.10.) und spielt sowohl ihre funky angehauchten neuen Songs vom Ende August veröffentlichten Album „Hands On The Puzzle“ wie auch altbewährtes Blues- und Soul-Material.

Jeweils im Vorprogramm: die Summerfield Bluesband um die beiden „Bluesfest“-Initiatoren Kuno Epple und Wolfgang Siebler. -pat

Fr+Sa 12.+13.10., 20 Uhr, Kulturhalle Remchingen
www.remchinger-bluesfest.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.