Rhythm & Blues-Ladies Night feat. Natascha Wright

Popkultur // Artikel vom 05.08.2010

Wer es noch nicht mitbekommen hat, bekommt nun im Hochsommer erneut Gelegenheit.

Ralf Heinrich, künstlerischer Leiter der „Rhythm & Blues“-Reihe im Kurhaus, präsentiert mit seiner Band immer wieder herausragende VokalistInnen aus Soul, Jazz, Pop und Blues, die in der Regel auch die hohe Kunst der Improvisation kennen und sich zumeist schon lange in verschiedensten Gruppen ihre musikalischen Sporen verdient haben. Natascha Wright zum Beispiel mit ihrem eigenen Orchestra, sie tourte aber auch schon mit Udo Jürgens oder Haddaway.


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.