„Rhythm & Blues“ mit Tim Mitchell

Popkultur // Artikel vom 06.04.2011

Früh übt sich.

Schon mit drei Jahren lernte Tim Mitchell die ersten Akkkorde auf der Gitarre; Keyboard, Bass und Schlagzeug folgten, und die Singstimme kam quasi nebenbei hinzu.

1982 schloss Mitchell sich The Stylistics an und perfektionierte seine Qualitäten als Sänger und Performer bei den Drifters. Heute tritt er mit der Formation um Ralf Heinrich an, dem künstlerischen Leiter der „Rhythm & Blues“-Reihe. -bes

Do, 7.4., 20 Uhr, Kurhaus, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.