Ricardo Fiuza Group feat. Viviane de Farias

Popkultur // Artikel vom 16.11.2012

Seit einem halben Jahrhundert inspirieren sich Jazz und die Musik Brasiliens.

Eine besondere Rolle spielten dabei immer wieder Musiker aus der Region Minas Gerais, lange Zeit wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes und reich an Bodenschätzen.

Pianist Ricardo Fiúza und seine vierköpfige Band präsentieren die aktuellen Strömungen dieser äußerst lebendigen Tradition – etwa mit Stücken von Künstlern wie Toninho Horta, der sein Album „Diamond Land“ dieser Gegend gewidmet hat. Special Guest: Viviane de Farias. -pat

Fr, 16.11., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...