Riverside

Popkultur // Artikel vom 09.05.2011

Die polnischen Prog-Helden Riverside feiern heuer ihr zehntes Jubiläum.

Mit einer ausführlichen Europa-Tour und einem neuen Mini-Album. Riverside liefern eine Mischung aus Tool, Porcupine Tree, Deadsoul Tribe und Dream Theater. Von Prog-Dutzendware unterscheidet Riverside der völlig unterschiedliche musikalische Hintergrund der Musiker von Jazz bis Death Metal.

Es obliegt Sänger Mariusz Duda, dessen Gesang mal an Mikael Åkerfeldt (Opeth), dann wieder an Steven Wilson oder Vincent Cavanagh (Anathema) erinnert, diese Einflüsse und die individuelle Klasse der Bandmitglieder zu kanalisieren. -mex

Do, 12.5., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …