Rock aus Transsilvanien

Popkultur // Artikel vom 05.03.2007

Kumm aus Rumänien haben zu Hause einen wahrhaft amtlichen Blitzstart hingelegt.

Schon nach wenigen Auftritten ein Plattendeal, das Debüt wurde "Album des Jahres", mit James Brown (R.I.P.) vor 30.000 Leuten in Mailand gespielt. Jetzt ist ihre vierte CD "Different Parties" raus, warum also nicht endlich mal in Deutschland touren? Mit ihren schmissigen, handwerklich sauber arrangierten Stücken, in denen gelegentlich schon mal Punk oder Balkan-Rhythmen durchscheinen, werden die sechs Jungs sicherlich auch hier einige Herzen erobern. Nicht zuletzt, weil Balkan-Sounds im Trend liegen. -th

Fr, 9.3., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...