Necrophagist

Popkultur // Artikel vom 07.03.2007

1992, in der Hochphase des Death Metal, gründete Muhammed Suicmez aus Karlsruhe Necrophagist.

Schon seltsam, dass man von einer Band, die international als Nr. 1 des Tech-Metal gilt, beim Kultlabel des extremen Geschmacks, Relapse Records aus den USA, veröffentlicht, und die weltweit tourt, hier so rein gar nichts mitbekommt.

Warum also sind Necrophagist noch keine Death-Metal-Superstars? Weil ihre Musik ungefähr so leicht verdaulich ist wie drei Wochen alte Leichenteile! Was die Karlsruher Aasfresser in Sachen Drum- und Gitarrenarbeit abziehen, schält einem schier das Fleisch von den Knochen. Das Ganze klingt in etwa wie ein musikalisches Duell zwischen Terry Bozzio und Yngwie Malmsteen, bei dem es darum geht, möglichst Sachen zu spielen, die der andere nicht mehr kapiert - nur dass noch einer dazu grunzt. Für frickelverliebte Extremisten ein Fest, für alle anderen nur schwer erträglich. Support: Misery Index, Origin, Diskreet -rw/mex.

Mi, 14.3., 19 Uhr, Substage

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Trivium

Popkultur // Artikel vom 20.08.2017

Trivium aus Orlando gehören nicht nur zu den fleißigsten Thrash-Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte der Szene.

>   mehr lesen...




The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...