Rock For Inneneinrichtung

Popkultur // Artikel vom 20.03.2009

Was hat das Substage mit Not leidenden Banken und der darbenden Autoindustrie gemeinsam?

Sie alle brauchen dringend finanzielle Unterstützung! Zumindest das Substage hat Solidarität verdient, daher gibt es jetzt regelmäßig „Rock For Inneneinrichtung“ mit lokalen Bands zugunsten der Umzugskasse – bekanntermaßen zieht das Substage Anfang 2010 in den Kulturpark auf dem Schlachthofgelände. Den Anfang machen die Stoner-Metaler Electrobaby, unterstützt von Fat Fuck (Kotelettenrock) und Canonball (Retrorock). -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...