Rocky Votolato

Popkultur // Artikel vom 13.05.2010

Er war vormals als Punkrocker unterwegs, jetzt spielt er eindringlichen Akustik-Sound.

Die beiden letzten Alben Makers und The Brag & Cuss waren Hommagen an Folk und Country, die Votolatos Kindheit in Texas prägten.

Mit „True Devotion“, einer leidenschaftlichen, reduzierten Reflexion seines Lebens und Kampfes gegen die Depression, schließt sich nun der Kreis zur Intensität seiner alten Band Waxwing. Ideale Ergänzung: Marcel Gein, Sänger der Neo-Folker Perry O’Parson. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.