Rocky Votolato

Popkultur // Artikel vom 13.05.2010

Er war vormals als Punkrocker unterwegs, jetzt spielt er eindringlichen Akustik-Sound.

Die beiden letzten Alben Makers und The Brag & Cuss waren Hommagen an Folk und Country, die Votolatos Kindheit in Texas prägten.

Mit „True Devotion“, einer leidenschaftlichen, reduzierten Reflexion seines Lebens und Kampfes gegen die Depression, schließt sich nun der Kreis zur Intensität seiner alten Band Waxwing. Ideale Ergänzung: Marcel Gein, Sänger der Neo-Folker Perry O’Parson. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...