Roger Turner & Phil Minton

Popkultur // Artikel vom 24.01.2016

Phil Minton war erst Trompeter, dann entdeckte er das Potenzial der menschlichen Stimme.

Mit klassischem (Jazz-)Gesang hat das nicht mehr viel zu tun, was Minton anstellt: Geräusche und Geröchel erzeugt er, grotesk und unglaublich sind seine Vokalsounds. Manchmal singt er gar Balladen.

Ihm zur Seite an diesem Abend: Roger Turner, der neue Wege des Schlagzeugspielens sucht und mit allem und allen von Annette Peacock über Tanzprojekte bis zu Cecil Taylor kollaboriert. -fd

So, 24.1., 20 Uhr, Badischer Kunstverein (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.