Rolf Stahlhofen im Topsy

Popkultur // Artikel vom 17.07.2010

Rolf Stahlhofen, ehemaliger Frontmann der Söhne Mannheims, gilt als Mentor und „Ziehvater“ von Xavier Naidoo, ist aber natürlich auch als Solokünstler erfolgreich.

Er singt deutsche, unpeinliche Texte mit Herz, die positive Vibes verbreiten. Soulig ist dieser Sound, auch mal funky und rockig – manchmal möchte man hier durchaus an die Deutsch-Soul-Legende Edo Zanki denken.

Denn auch Stahlhofen ist ein Künstler und Sänger, der sich traut, neue Wege zu beschreiten, die nicht angepasst und massenkompatibel, sondern individuell und eigenständig sind. Er spielt im Topsy natürlich live und mit Band. -rw

Sa, 17.7., 23 Uhr, Topsy, Karlsruhe
www.topsy-bar.de
www.stahlhofen.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...




New Noise Festival 12

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

Nach zwei Jahren auf dem Alten Schlachthof zieht das Karlsruher Festival für die Anhänger des brettharten Sounds weiter Richtung Nordstadt.

>   mehr lesen...