We Butter The Bread With Butter

Popkultur // Artikel vom 17.07.2010

Sie sind ganz weit vorne, wenn es um die goldene Kopfnuss für den blödesten Bandnamen geht.

Dazu kommen alberne Songtitel wie „Glühwürmchen“, „Oh Mama mach Kartoffelsalat“ oder „Der kleine Vampir“, aber das sagt ja noch nix über die Musik.

In dieser Hinsicht machen WBTBWB nämlich bitter ernst: Exzellente Gitarrenarbeit trifft auf strange Elektro-Sounds und Keifgesang. Hip Deathpop nennen die Lübbener ihr eigenwilliges Klankonglomerat – treffende Bezeichnung. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.