Roman Schwaller Quartet

Popkultur // Artikel vom 11.12.2014

„Modern-Straight-Ahead“ lautet die Marschroute mit dem Roman Schwaller Quartett, das neben Stücken aus dem Great American Songbook auch viele Kompositionen aus eigener Feder dabei hat.

Fingerfertig ohne Poserei, frisch und einnehmend spielen Schwaller am Tenorsax, Oliver Kent an den Tasten, Basser Thomas Stabenow und Drummer Mario Gonzi auf. -fd

Do, 11.12., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.