Rupa & The April Fishes

Popkultur // Artikel vom 03.08.2009

Eine Inderin, die in den USA in San Francisco lebt und auf Französisch singt, sich zudem beruflich als Ärztin für Innere Medizin in einer Krankenhausambulanz besonders für die medizinische Versorgung von legalen und illegalen Einwanderern engagiert – das soll ihr erst einmal jemand nachmachen!

Rupa Maryas aber ist auch eine erstklassige Sängerin, die mit ihrer Multikultiband The April Fishes Retro-Funk und Rhythm’n’Soul, Gypsy-Sounds, Chansons, Folk und Latin in einem rustikal geerdeten Bandformat präsentiert. Zum Schnpperpreis beim „Zeltival“-Abschluss!

Mo, 3.8., 20 Uhr, „Zeltival“ beim Tollhaus, Karlsruhe
www.zeltival.de
www.myspace.com/zeltival
www.myspace.com/aprilfishes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...