Rusconi

Popkultur // Artikel vom 21.11.2010

Dass irgendwelche Blödmänner Rock-Songs in allen nur denkbaren Sounds durch den Kakao ziehen, ist nichts Neues.

Von Polka über Blasmusik bis Indiepop – alles schon gehört, laaaaangweilig. Innovativ dagegen ist die Idee des Piano-Jazz-Trios Rusconi, sich der Noise-Rock-Avantgardisten Sonic Youth anzunehmen.

Spielten die New Yorker doch sowohl als Band als auch separat mit Jazzern wie dem New York Art Quartet, Derek Bailey, William Hooker oder Mats Gustafsson. Umgekehrt jedoch sind Sonic Youth bisher kaum von Jazz-Musikern adaptiert worden. Spannende Sache! -mex

Mi, 24.11., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe !!! abgesagt !!!
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Soulcafé

Popkultur // Tagestipp vom 30.04.2018

Einfach abzappeln und Spaß lässt es sich auch in der April-Ausgabe des „Soulcafés“.

>   mehr lesen...


Tower Of Power

Popkultur // Tagestipp vom 28.04.2018

Man kann das Ganze „Urban Soul Music“ nennen – oder einfach unglaublich fett, dynamisch und tanzbar.

>   mehr lesen...




And The Golden Choir

Popkultur // Tagestipp vom 27.04.2018

Ein Alleingang, der es wieder einmal in sich hat.

>   mehr lesen...




Bernd Begemann

Popkultur // Tagestipp vom 26.04.2018

Bernd Begemann macht low.

>   mehr lesen...




Monsters Of Liedermaching & Living Theory

Popkultur // Tagestipp vom 26.04.2018

Seit ihren „6 Richtigen“ von 2004 kamen die Monsters mit Livemitschnitten prima hin.

>   mehr lesen...




Lilly Among Clouds

Popkultur // Tagestipp vom 25.04.2018

Wenn sich Lilly Brüchner aus Würzburg ans Klavier setzt, dann klingt das auch der wabernden Beats und halligen E-Gitarren-Flächen wegen mehr nach Breitwand-Pop, denn klassischer Piano-Songwriter-Lady.

>   mehr lesen...