Schikker wi Lot

Popkultur // Artikel vom 20.11.2010

„Betrunken wie Lot“ ist eine jiddische Redensart, die den Zustand des Berauschtseins beschreibt.

Und in einen ebensolchen spielen sich Franka Lampe (Akkordeon) und Fabian Schnedler (Gitarre) mit herzzerbrechenden Liebes- und stolzen Feierliedern, stechenden Vokalimprovisationen, zeitgenössischem Schlager und Songs vom jiddischen Broadway. -pat

Sa, 20.11., 21 Uhr, Kulturhaus Mikado, Kanalweg 52, Karlsruhe
www.mikadokultur.de
www.schikker-wi-lot.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.