Sapporo meets Janosch

Popkultur // Artikel vom 23.11.2008

Christian Eckert ist altgedienter Sound-Tüftler.

Und er hat ein lange vergriffenes Janosch-Buch aus seiner Erinnerungsschublade gezogen: „Flieg Vogel Flieg“. Daran hangelt sich Eckert an den Gitarrensaiten und Computern und Samples mit seiner Band Sapporo durch seine 68er-Kindheit bis hin zu Rudi Dutschke und Elvis. Gediegener Electric-Jazz mit sehr schönem Booklet. Kunst. -hs

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.