Sapporo meets Janosch

Popkultur // Artikel vom 23.11.2008

Christian Eckert ist altgedienter Sound-Tüftler.

Und er hat ein lange vergriffenes Janosch-Buch aus seiner Erinnerungsschublade gezogen: „Flieg Vogel Flieg“. Daran hangelt sich Eckert an den Gitarrensaiten und Computern und Samples mit seiner Band Sapporo durch seine 68er-Kindheit bis hin zu Rudi Dutschke und Elvis. Gediegener Electric-Jazz mit sehr schönem Booklet. Kunst. -hs

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...