Sara Tavares

Popkultur // Artikel vom 07.04.2013

Ihre Lieder sind inspiriert von Fado und Morna, dem Blues der Kapverden.

Schließlich ist die in Lissabon aufgewachsene Sara Tavares ein Kind der atlantischen Inselgruppe. Endgültig eigen wird ihr Musikstil durch Elemente aus Pop, Soul oder Jazz.

In Portugal ist sie eine Kultfigur, seit die heute 35-Jährige mit 16 die Vorrunde des „Eurovision Song Contest“ gewonnen hat; ihre sanftmütige Stimme schafft allerdings ein Grundgefühl der Vertrautheit, das Zuhörer über sämtliche Landesgrenzen hinweg anzusprechen vermag. -pat

So, 7.4., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...