Schöne Mannheims, Stimmgelage & Weibrations

Popkultur // Artikel vom 22.11.2014

Yes, hier stimmt’s!

Gleich dreimal setzt das Tollhaus voll auf die musikalische Kraft der Stimme, überwiegend weiblich, überwiegend a cappella, doch nicht nur: Ein Klavier ergänzt die drei Damen, die sich unter dem Namen „Schöne Mannheims“ augenzwinkernd den Themen des Alltags widmen. I

talienische Arie, hebräischer Folk und Selbstgeschriebenes wird kombiniert zum zweiten Programm, Motto: „Ungebremst“ (Sa, 22.11., 20.30 Uhr). Ein Doppelkonzert bieten Stimmgelage und Les Brünettes, sechs Männer auf der einen Seite, vier Damen auf der anderen, A-cappella-Gesang rechts wie links (So, 30.11., 19 Uhr), und Jubiläum feiern die Weibrations, schauen zurück auf „20 Jahre Baustelle Chor“ und singen noch einmal die Top Ten der letzten Jahre (So, 13.12., 19.30 Uhr, Tollhaus). -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.