Schräger Vogel

Popkultur // Artikel vom 25.10.2008

Die nun in Wien lebende Künstlerin Anna Kohlweis alias Paper Bird mischt Experimentelles mit Altbekanntem.

Sie bringt Elektronik mit klassischem Songwriting zusammen, erzählt große Geschichten, ohne dabei gigantische Textwälder zu schaffen. Ausschweifende Lyrics hat sie nicht, wohl aber tiefgründige Klangbilder, die sie forsch übereinanderschichtet, so dass immer neue Farben und Schattierungen entstehen. Man könnte es modernen Folk, aber auch Electro-Indie-Pop nennen. Oder es ganz einfach als das nehmen, was es ist: Musik von einem zum Glück schrägen Vogel. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.