Scruffy’s 16. Birthday Weekend

Popkultur // Artikel vom 17.09.2015

„Since 1999“ hat Paul Burke sein nach ihm benanntes Scruffy’s zum Inbegriff des Irish Pubs in Karlsruhe gemacht.

Und auch die 16. Kerbe im Gebälk wird kräftig mit Guinness & Co. begossen! Als Warm-up zum durchweg eintrittsfreien Birthday Weekend gibt’s wieder ein Quiz (Do, 17.9.) mit „lots of prizes“; für Livemusik sorgen dann Jamie Clarke und seine Drunk’n’Folk’a’Billys von Perfect (Fr, 18.9.), The Krusty Moors (Sa, 19.9.) und der Gastgeber himself am Mic sowie Sir Reg (So, 20.9.), der aus Schweden stammende Akustik-Folk-Punk-Fünfer um den irischen Sänger Brendan Sheehy.

Ins 17. Jahr startet das Scruffy’s mit den französischen Folk-Punkern The Moorings (Sa, 26.9.), 6’10 (Mi, 7.10.), dem Acoustic Side Project von Flatfoot-56-Bruder Tobin Bawinkel, der Karlsruher Bluegrass-Formation Dust Bowl Circle (Fr, 9.10.) und Kiwi Keith Hawkins, der (wie jeden Dienstag ab 19 Uhr) nach seinem Gig mit Singer/Songwriter Jim Evans (22.9., siehe separater Text) das texanische „Heavy Metal Honky Honk“-Duo Whiskey Dick (13.10.) auf der Pub-Stage willkommen heißt. -pat

Do-So, 17.-20.9., 20 Uhr, Scruffy’s, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.





Popkultur // Tagestipp vom 08.08.2018

In den frühen SoCal-Punk-Jahren waren True Sounds Of Liberty eine der ersten Hardcore-Bands und rühmen sich mit ihren Anfangs-80er-Alben „Dance With Me“ und „Weathered Statues“ zweier Genreklassiker.