Scruffy’s „New Years Beer Bash“

Popkultur // Artikel vom 23.12.2016

Dass der erste Ire im Pub über eine ausdrucksstarke Gesangsstimme und ein feines Gitarrenhändchen verfügt, stellt Paul „Scruffy“ Burke nach der „X-Mas-Party“ (Fr, 23.12.) mit den Karlsruher Akustik-Rocker The Rolling Drunks zum Jahreswechsel auch im heimischen Pub wieder unter Beweis.

Beim „New Years Beer Bash“ lassen sich seine Krusty Moors während ihrer um 20 Uhr startenden „Finest Folk Music“-Endless-Session neben einem stärkenden Schluck Guinness einzig vom mitternächtlichen Silvesterfeuerwerk und den wechselnden Bühnengästen unterbrechen.

Nur einer fehlt: Getrübt wird das „Happy New Beer“ durch den Tod des Ende Mai gestorbenen Krusty-Moors-Kontrabassisten Chris Haskins. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Musik ist hier sowie in allen Varianten von der Open Stage bis zur Jam geboten.





Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2018

Dieses Bläser-Quartett heißt so, wie es klingt: attraktiv und jazzig.



Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2018

Die junge umtriebige Fun-Punk-Band Sonnenblumen Of Death aus der Region schaffte es 2017 ins Finale des „New Bands“-Wettbewerbs.