Scruffy’s „New Years Beer Bash“

Popkultur // Artikel vom 23.12.2016

Dass der erste Ire im Pub über eine ausdrucksstarke Gesangsstimme und ein feines Gitarrenhändchen verfügt, stellt Paul „Scruffy“ Burke nach der „X-Mas-Party“ (Fr, 23.12.) mit den Karlsruher Akustik-Rocker The Rolling Drunks zum Jahreswechsel auch im heimischen Pub wieder unter Beweis.

Beim „New Years Beer Bash“ lassen sich seine Krusty Moors während ihrer um 20 Uhr startenden „Finest Folk Music“-Endless-Session neben einem stärkenden Schluck Guinness einzig vom mitternächtlichen Silvesterfeuerwerk und den wechselnden Bühnengästen unterbrechen.

Nur einer fehlt: Getrübt wird das „Happy New Beer“ durch den Tod des Ende Mai gestorbenen Krusty-Moors-Kontrabassisten Chris Haskins. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2019

Zum 50. Jubiläum des Jazzclubs Karlsruhe gestalten die Macher ein spannendes und buntes Festival.





Popkultur // Tagestipp vom 13.10.2019

Für sein Kinderlieder-Trio setzt sich „Across The Border“- und „Ahead To The Sea“-Sänger Jochen Kröner den Seeräuberhut auf und bespaßt Drei- bis Zehnjährige, Eltern und alle anderen Zuhörer zwischen Kita und Kneipe mit Punk-, Reggae-, Ska-, Chanson- und Folk-beeinflussten Mitsingstücken.





Popkultur // Tagestipp vom 26.09.2019

Die „Eclipsed“ kürte Riversides siebtes Studioalbum „Wasteland“ zur Platte des Jahres 2018.





Popkultur // Tagestipp vom 25.09.2019

Angewidert von der Hardcore-Szene verabschiedeten sich Mike Ferraros Straight Edger 1991 auf dem Erfolgshöhepunkt von der Bühne.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Geht’s im Ländle um starke Stimmen, kommt man an der Stuttgarter Jazz- und Soul-Sängerin Fola Dada nicht vorbei.