Sebastian Niklaus

Popkultur // Artikel vom 28.03.2014

Er versteht nicht nur etwas von Halbleitern, sondern auch von Tonleitern!

Als singender Elektroingenieur hat Sebastian Niklaus vor zwei Jahren in der Rastatter Reithalle sein Debüt „Ich denk Musik“ vorgestellt; mittlerweile ist der Singer/Songwriter aus Elchesheim-Illingen auch über die Region hinaus bekannt und präsentiert beim Auftaktkonzert mit seiner neuen Band bestehend aus den vier Mannheimer Popakademikern Felix Schüler (E-Gitarre), Lennart Käfer (Bass), Matthias Demharter (Keyboard) und Frederic Michel (Schlagzeug) die im April erscheinende Single „In mir“. -pat

Fr, 28.3., 20 Uhr, Reithalle Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …