Sebastian Niklaus

Popkultur // Artikel vom 28.03.2014

Er versteht nicht nur etwas von Halbleitern, sondern auch von Tonleitern!

Als singender Elektroingenieur hat Sebastian Niklaus vor zwei Jahren in der Rastatter Reithalle sein Debüt „Ich denk Musik“ vorgestellt; mittlerweile ist der Singer/Songwriter aus Elchesheim-Illingen auch über die Region hinaus bekannt und präsentiert beim Auftaktkonzert mit seiner neuen Band bestehend aus den vier Mannheimer Popakademikern Felix Schüler (E-Gitarre), Lennart Käfer (Bass), Matthias Demharter (Keyboard) und Frederic Michel (Schlagzeug) die im April erscheinende Single „In mir“. -pat

Fr, 28.3., 20 Uhr, Reithalle Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.