Selah Sue & Äl Jawala

Popkultur // Artikel vom 31.07.2010

Auch beim „Zeltival“ 2010 laden die Freiburger Äl Jawala mit ihren Balkan-Big-Beats zum Feiern ein.

Funky Fusion, Weltmusik im besten Wortsinn und eine Band, die live erst richtig zur Höchstform aufläuft. Selah Sue wurde von Milow entdeckt, der sie kurzerhand als Support verpflichtete.

Die Debüt-EP „Black Part Love“ ließ nicht lange auf sich warten, besonders in ihrer Heimat Belgien wuchs die Fangemeinde seither stetig. Das zierliche Persönchen mit der Powerstimme bringt Soul, Ska, Raggamuffin und R’n’B zusammen. -er

Sa, 31.7., 20.30 Uhr, Tollhaus-Zeltival, Karlsruhe
www.zeltival.de
www.myspace.com/selahsuemusic
www.jawala.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...




Teesy

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

„Wünschdirwas“ ist Teesys zweites Album, das mit der Single „Jackpot“ (mit Cro) auch einen veritablen Hit enthielt.

>   mehr lesen...




Mister Me

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

Er tourt sich seit Jahren unter eigener Flagge den Wolf, war Support bei Silbermond und legte Ende Oktober endlich seinen ersten dichtbepackten Longplayer vor.

>   mehr lesen...




Emma Ruth Rundle

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

Den eigenen Herbstblues kann man getrost zu Hause lassen.

>   mehr lesen...




Royal Republic

Popkultur // Tagestipp vom 04.12.2017

Zackig-knackiger Schweinerock scheint in Schweden zum guten Ton zu gehören.

>   mehr lesen...