Verschoben: Selig

Popkultur // Artikel vom 18.03.2020

Selig (Foto: Dennis Dirksen)

Gerade feierten Jan Plewka und Band auf „Selig spielt Selig“-Tour den 25. Geburtstag des Debüts, da kündigen die Hamburger für dieses Jahr ein neues Album an, das ihre Klassiker mit befreundeten Gästen neu interpretiert.

Und von denen gab es reichlich, seit Selig 1994 mit Hits wie „Sie hat geschrien“ die Generation Grunge im Sturm erobert und 2009 nach zehnjähriger Schaffenspause mit dem Comeback-Album „Und endlich unendlich“ nahtlos an die alten Erfolge angeknüpft hat. Beim anstehenden Konzert werden neben Songs aus den Alben „Selig“, „Hier“ und „Blender“ auch ein paar neue Lieder aufgeführt. Special Guest: Wilhelmine. -pat

Mi, 18.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe !!!verschoben auf Fr, 21.2.2021!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.07.2020

Corona-Krisengipfel auf der Substage-Terrasse mit den Bookerinnen Fabienne Stocker & Vivien Avena.





Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2020

Als er das erste Mal im Büro auftauchte, war gleich klar: Hier ist der natürliche Büromittelpunkt, immer freundlich, gelassen, entspannt.