Shitdisco in Heidelberg

Popkultur // Artikel vom 20.07.2007

Der Karlstorbahnhof ist ja bekannt dafür, stets den neuesten heißen Scheiß der Indieszene auf die Bühne zu bringen.

So auch Shitdisco (ausgesprochen "Shi-disco") , nach Franz Ferdinand wohl der schärfste Rockexeport aus Glasgow.

Wie diese sind die Indie-Disco-Dance-Punk-Rocker Ex-Kunststudenten. Die nervösen New Waver XTC in ihrer Anfangszeit Ende der 70er werden gerne als Referenz angeführt, wie diese sind sie in jedem Fall hibbelig bis nervös druckvoll unterwegs.

"Pop, zu dem man tanzen kann und Discomusik, bei der man mitgröhlen kann", konstatierte der Tonspion.

Mo, 23.7., 21 Uhr,
Karlstorbahnhof Heidelberg

www.karlstorbahnhof.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.