Shoot The Moon

Popkultur // Artikel vom 18.05.2017

Diese Band holt den Mond vom Himmel – allerdings mit recht gewaltsamen Mitteln.

Lunatic können die Songs der Berliner Combo in ihrer Seltsamkeit schon anmuten. Es sind eben andere Schattierungen, in denen sie den Jazz reflektieren.

Jazz, Songwriting, Folklore und Soundscapes, Reggae, Rock, Klezmer und Salsa durchscheinen sich gegenseitig, zusammengehalten durch die Songtexte und die Arrangements von Almut Schlichting. Besetzt sind die Mond-Killer mit Stimme, Saxofon, Bassklarinette, Kontrabass und Schlagzeug. -fd

Do, 18.5., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.