Silvester in der Dorfschänke

Popkultur // Artikel vom 31.12.2008

In der urigen Dorfschänke wurde schon so manche wilde Sause gefeiert.

Und wie könnte das an Silvester anders sein? Sakkem Enhös covern munter drauf los, was das Zeug hält – von Johnny Cash bis zu den Ärzten hat der Unplugged-Vierer ordentlich Hits im Repertoire, und auch bei Modern Talking lässt die Kombo mal fünf gerade sein.

Die zweite Band des Abends, Malte And The Fucking Housecats, haben sich fast ausschließlich dem Deutschrock verschrieben – Klassikern ebenso wie eher Unbekanntem. -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.