Simon & Jan - „Der letzte Schrei“

Popkultur // Artikel vom 18.04.2013

Mehr Liedermaching oder mehr Kabarett?

Das lässt sich bei Rasta-Schopf Simon Eickhoff und Jan Traphan nicht so ganz genau sagen. Dass sie in beiden Disziplinen große Klasse sind, sehr wohl.

Götz Widmann bescherte dem Oldenburger Gitarrenduo neben einem breiten Publikum auch den neuen Livemitschnitt ihres Programms „Der letzte Schrei“ (Ahuga).

Schon Jans lakonische Ansagen wird mancher als Provokation verstehen und wenn er sich dazu sein Clownshütchen aufsetzt und mit ebenso hinterhältigen wie -sinnigen Texten das harmonische Klangbild ad absurdum führt ist die Groteske perfekt! -pat

Do, 18.4., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.simonundjan.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.10.2018

Vom 10. bis 13.10. geht das vom hiesigen Jazzclub ausgerichtete „Jazzfestival Karlsruhe“ in die fünfte Runde – nun neben dem ZKM auch an weiteren Spielorten.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit dreifacher Frauenpower tritt das Stuttgarter Rock’n’Roll-Quartett Gracefire an.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Die „Schweinerock-geschwängerte Punkrock-Dampflok“ ist nach Terrorfett der letzte Schrei aus der Hackerei!





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.