Spider Murphy Gang

Popkultur // Artikel vom 18.04.2013

35 Jahre und ein bisschen leiser lässt’s die Spider Murphy Gang bei ihren Unplugged-Konzerten angehen.

Sänger und Bassist Günther Sigl erzählt zwischendurch die Geschichte der Münchner Band und zu den großen Hits „Skandal im Sperrbezirk“, „Ich schau Dich an (Peep Peep)“, „Wo bist du?“ oder „Schickeria“ gesellen sich einflussreiche Rock’n’Roll-Klassiker von Chuck Berry, Elvis, Hank Williams, Canned Heat oder Rocco Granata. Nachholtermin vom 12.1. -pat


Do, 18.4., 19 Uhr, Badnerhalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...